Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

ReiseArt

Lufthansa City Center

Telefon: 0251 / 414480
Fax:
+49 0251 / 4144819
E-Mail:
info@reiseart24.de

Harsewinkelgasse 1-4,
48143 Münster
Deutschland

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag: 09:30 - 19:00 Uhr Samstag 10:00 -16:00 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten gerne auch nach individueller Terminvereinbarung.

Lufthansa City Center Reiselounge

Individuelle Onlineberatung der Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro!

So gehts

  1. Nehmen Sie Kontakt zu den Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro auf.
  2. Teilen Sie uns Ihre Reisewünsche mit und unsere Reiseprofis stellen Ihnen Ihre individuellen, maßgeschneiderten Reiseangebote zusammen.
  3. Sie erhalten Ihren persönlichen Beratungscode, den Sie in das Eingabefeld eintragen. Nun können Sie jederzeit Ihre persönlichen Angebote abrufen und gleich online buchen.

Schweden Juni 2015

Schweden – Land der der Seen und Schlösser

Die Fähre legt im südlichen Malmö an und der Wind pfeift uns um die Nase. Jetzt geht es los. Wir können es kaum erwarten auf unserer zweiwöchigen Rundreise die Facetten Schwedens kennenzulernen.
Nachdem wir im ersten Hotel in Malmö eingecheckt haben, machen wir uns zu Fuß auf den Weg in die gemütliche Stadt. Es ist der 6. Juni – Nationalfeiertag der Schweden – und das wird hier wahrlich gefeiert! Bei Sonnenschein erreichen wir den "Lilla Torget", ein kleiner, sehr ursprünglicher Platz, geprägt von alten Fachwerkhäusern; viele kleine Gassen führen vom Platz in jegliche Richtungen.


Am nächsten Tag fahren wir entlang der Ostküste mit sattgrünen Wiesen und weiten Feldern gen Norden. Der Alltag schwindet zunehmend und die Entspannung ist schnell spürbar. Vorbei am Nationalpark "Stenshuvud": Beeindruckend und perfekt für einen Stop zwischendurch: Puderfeiner Sandstrand, glasklares Wasser, Blumenwiesen so bunt wie im Märchen und Vogelgezwitscher wie Gesang.
Wir übernachten in Karlskrona, einer alten Hafenstadt aus barocker Zeit, und genießen "Kötbullar".


Auf dem Weg zu unserem nächsten Stop Växjö besuchen wir das Schloss "Kalmar", das allein schon aufgrund der traumhaften Aussicht auf die Ostsee ein Besuch wert ist. In Växjö selbst reisen wir in die Vergangenheit Schwedens und besuchen das "Smaland-Museum".
Daran anknüpfend wandern wir am 4. Tag auf den Spuren unserer Kindheit – ab zu Michel aus Lönneberga. Michel heißt in Schweden übrigens Emil... . Kurz ein Foto am Ortseingangsschild und nach kurzer Zeit erreichen wir den berühmten "Katthult-Hof". Wir können es kaum glauben, es ist alles erhalten und wir schwelgen in Erinnerungen, dazu die Stille und die Natur – toll!

Weiter gen Norden verändert sich die Landschaft zunehmend und wir erreichen Eksjö – Schwedens bestbewohnte Holzstadt mit einer Altstadt wie aus dem Bilderbuch sowie Gränna, die Stadt der Zuckerstangen.
Ebenfalls ein Besuch wert ist Berg: Vor uns erstreckt sich ein wahres Wunderwerk der Schiffstechnik – eine Schleusentreppe mit elf Schleusen auf rund 18 Metern Höhenunterschied.

Doch ein ganz besonderes Highlight erleben wir mit Ankunft in Schwedens Hauptstadt Stockholm. Der Besuch des wohl berühmtesten Schlosses im Norden, dem Schloss "Gripsholm" vorab nicht zu vergessen.
Mit der S-Bahn fahren wir in die "Gamla Stan". Eine Altstadt diesen Charmes haben wir noch nicht besucht: Die kopfsteingepflasterten Wege führen uns hoch und runter, von rechts nach links, durch engste Gassen, vorbei an urigen Lädchen und Restaurants. Die Menschen so freundlich und glücklich. Das steckt an und wir genießen einfach die Athmosphäre... .

Auf dem Weg zur Westküste erstrahlt die Landschaft in voller Pracht – Seen, Wiesen, Wälder.
Wir erreichen das wunderschöne Städtchen "Smögen" an der Westküste. Es ist wahrlich wie im Bilderbuch: Schwedische Häuser überall, bunte Bootsschuppen reihen sich aneinander und die Sonne lässt das Hafenbecken glitzern. Die Promenade lädt zum Flanieren ein und es ist ein bisschen so wie "Sehen und gesehen werden". Wir genießen die Wärme der Sonne und spüren wie uns der Wind um die Nase pfeift.
Die Landschaft heute ist ganz anders und wieder einmal auf Ihre Art besonders und beeindruckend, sodass wir für Fotos einfach mal am Straßenrand anhalten. Gegen späten Nachmittag erreichen wir Schwedens zweitgrößte Stadt Göteborg.

Auf dem Weg gen Süden, bevor es wieder auf die Fähre Richtung Travemünde geht, erleben wir ein echtes Highlight – den "Kullaberg", ein Tipp aus dem Reiseführer. Vor uns erbaut sich eine atemberaubende Kulisse: Hoch auf dem Berg schauen wir in die Weite des Meeres. Hier am hellsten Leuchtturm Europas treffen Nord-und Ostsee aufeinander, wir sind umgeben von Grün, hören und sehen wie sich die Wellen an den Klippen brechen. Entspannung! Ein Moment zum Festhalten!

Lassen auch Sie sich verzaubern!

Gern erzähle ich Ihnen mehr und bin Ihnen bei Ihrer Reiseplanung behilflich. Ich freue mich auf Ihren Besuch!

von:

Christina Bücker

ReiseArt
Tel:
0251 - 4 14 48 0
Fax:
0251 - 4 14 48 19
cb@reiseart24.de