Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

ReiseArt

Lufthansa City Center

Telefon: 0251 / 414480
Fax:
+49 0251 / 4144819
E-Mail:
info@reiseart24.de

Harsewinkelgasse 1-4,
48143 Münster
Deutschland

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag: 09:30 - 19:00 Uhr Samstag 10:00 -16:00 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten gerne auch nach individueller Terminvereinbarung.

Lufthansa City Center Reiselounge

Individuelle Onlineberatung der Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro!

So gehts

  1. Nehmen Sie Kontakt zu den Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro auf.
  2. Teilen Sie uns Ihre Reisewünsche mit und unsere Reiseprofis stellen Ihnen Ihre individuellen, maßgeschneiderten Reiseangebote zusammen.
  3. Sie erhalten Ihren persönlichen Beratungscode, den Sie in das Eingabefeld eintragen. Nun können Sie jederzeit Ihre persönlichen Angebote abrufen und gleich online buchen.

Bulgarien Juni 2011

Das am schwarzen Meer gelegene, für viele Touristen noch unbekannte Land teilt sich zunächst in zwei Hauptgebiete. Im nördlichen Teil der Goldstrand mit Zielflughafen Varna (VAR) und im südlichen Teil der Sonnenstrand mit dem Zielflughafen Burgas (BOJ). Des Weiteren sind Albena, Obzor und Sveti Vlas als weitere Touristenorte zu erwähnen. Die Gemeinde Nessebar im Süden des Landes bietet nicht nur kulturelle Schätze, die ich ebenso wie jede genannte Destination näher erläutern werde.
Doch zunächst einmal einige allgemeine Informationen über Bulgarien. Die Hauptstadt Sofia liegt im Landesinneren und bietet mit ihrem Flughafen (SOF) ebenfalls eine Anreisemöglichkeit für Touristen. Das Hinterland der Küsten sowie das Landesinnere sind waldreich und hügelig, wodurch sich Fahrradtouren und Wanderungen anbieten. Doch das Hauptargument für diese vielseitige Destination sind die feinsandigen Strände, die insbesondere am Sonnenstrand zu finden sind. Die kurze Flugstrecke (2-3 Std.) sowie ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis können durchaus weitere Verkaufsargumente sein. Angekommen in Bulgarien fällt die freundliche, unaufdringliche und genügsame Art der einheimischen Bevölkerung sofort positiv auf, was sich auch beim Einkaufsbummel und Spazieren gehen bemerkbar macht. Doch wer glaubt, mehr als Shoppen und Baden hat Bulgarien nicht zu bieten, liegt falsch. Sowohl Wassersportler als auch Kulturinteressierte kommen auf ihre Kosten. Sei es eine Katamaranfahrt, Bootstouren, Quadtouren & Jeepsafaris durch das Hinterland als auch folkloristische Veranstaltungen – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Insbesondere ein Aquapark am Sonnenstrand und ein Delphinarium machen den Familienurlaub perfekt. Um die absolute Entspannung zu erreichen, bucht man einfach ein Kur-/Wellnesspaket hinzu, das in einzelnen Häusern für wenig Geld angeboten wird. Wer es dagegen etwas bunter mag, genießt das Nachtleben, das in Bulgarien so Einiges zu bieten hat.
Im Hinblick auf die genannten Ausflugsmöglichkeiten wird schnell deutlich welche Zielgruppen angesprochen werden, denn nicht nur Jugendliche, sondern auch Familien werden in Bulgarien ihren perfekten Urlaub erleben. Ebenso Senioren fühlen sich wohl, denn in allen Zielgebieten des Landes sind die Mitarbeiter der deutschen Sprache mächtig.
 
Ziel: Sonnenstrand – Sonne satt…

Das Zielgebiet Sonnenstrand ist ein wahres Paradies für den typischen Badeurlaub. Der Strand ist breit, feinsandig und flachabfallend, das Wasser kristallklar, sodass der Strand mit der blauen Flagge ausgezeichnet ist. Die weitläufige Promenade bietet Unterhaltungsmöglichkeiten für Jung und Alt. Bei Sonnenschein schlendert man an den vielen Shops vorbei oder lässt sich beim Beachvolleyball aus. Nachdem man in einem Restaurant ein typisch bulgarisches Gericht, z.B. den „Schopska-Salat“ mit landestypischem Feta-Käse genossen hat, laden die Strandbars zum Verweilen oder die Diskotheken zum Feiern ein.
Die Hotelbauten am Sonnenstrand sind modern und ob Clubanlage oder familiäre Atmosphäre – das Hotelangebot ist groß und wächst mit jeder Saison. Im Hinblick darauf möchte ich nun die Top-Hotels dieser Destination vorstellen:
Für aktive Urlauber bieten sich sowohl das „LTI Neptun Beach“ mit direkter Strandlage als auch das in dritter Hotelreihe liegende „Calimera Sunny Beach“ an. Das erstere fällt durch seinen Komfort, die tägliche Animation und freundlich gestaltete Poollandschaft positiv auf. Der direkte Strandzugang ist hier sicherlich eines der Hauptverkaufsargumente. Doch auch das Calimera - Haus ist durchaus zu empfehlen, da es an Freizeit- und Unterhaltungsangeboten von Fuß- und Volleyball über Rutschen für die Kleinen keine Wünsche offen lässt. Zur Stärkung steht eine Snackbar am Pool bereit.
Wer dagegen die Ruhe und Entspannung sucht, findet sie im „Majestic“. Es liegt wenige Kilometer vom Zentrum entfernt, jedoch in direkter Strandlage. Das Besondere an diesem Hotel ist sowohl der Spa-Bereich als auch die weitläufige Poolanlage. Die Zimmer und Apartments sind mit freundlichen und hellen Farben bestückt, das Mobiliar häufig aus Holz gefertigt, sodass eine warme Atmosphäre spürbar ist.
Doch auch das junge Publikum kommt nicht zu kurz. Erwähnenswert sind die Häuser „Sea Breeze“, das im Jahr 2009 in direkter Strandlage erbaut wurde, das „Diamond“ und das „Chaika Beach Resort Hotel Arcadia“. Jedes der Häuser wird u.a. vom Veranstalter Tjaereborg angeboten und beinhaltet das „Young & Easy Programm“. Dabei handelt es sich um ein Produkt, das sich auf „Partyhungrige“ (18 – 30 Jahren) spezialisiert hat. Die entsprechenden Hotels sind bekannt für ihre zentrale Lage. Die Vorteile für die Kunden ergeben sich aus Zusatzleistungen wie z.B. Discotouren inklusive Eintritt und einer Partyreiseleitung sowie ein Starter-Paket (Bsp.: Luftmatratze, Feuerzeug, Infomaterial). So ist es häufig, dass in den Monaten Mai und Juni die Abiturienten die Nacht unsicher machen.
 
Ziel: Obzor & Sveti Vlas – die Erholung zum Greifen nah…

Der zur Gemeinde Nessebar angehörige Ort Obzor bietet die Möglichkeit zu einem ruhigen Urlaub, verzichtet jedoch nicht auf Unterhaltungsmöglichkeiten. Auch hier findet man einen sehr langen, breiten und feinsandig goldenen Strand. Außerdem können Kulturinteressierte die Ruinen der Burgmauern begutachten, wenn man sich gerade nicht in einem der typisch flach gebauten und niveauvoll ausgestatteten Hotels entspannt. Ein Beispiel hierfür ist das „Miramar“. Durch die unmittelbare Strandlage und die luxuriöse Einrichtung des Hauses, die außerdem in warmen Farbtönen gehalten ist, fühlt man sich wahrlich wie im Paradies. Es ist sicherlich für Familien und Ruhesuchende empfehlenswert, u.a. aufgrund der Lage zu Obzor. Doch Langeweile gibt es auch hier nicht, denn das Angebot reicht vom großen Spa-Bereich über ein tägliches Animationsprogramm für Groß und Klein durch deutschsprachige Animateure bis hin zur riesigen Poolanlage, von der aus man einen herrlichen Blick auf das Meer hat.

Im Kurort Sveti Vlas macht sich noch heute bulgarisches Flair bemerkbar. Insbesondere am Yachthafen ist die gemütliche und romantische Atmosphäre spürbar. Bekannt ist der kleine Ort jedoch auch für sein gesundes Klima, folglich bietet er sich für Kuren an. Der Strand ist breit und feinsandig und das Wassersportangebot reicht von Banane-Fahrten über Katamaranfahrten.
„Dann kann der Familienurlaub ja kommen.“
 
Ziel: Nessebar – UNESCO Weltkulturerbe…

Einen weiteren Attraktivitätsfaktor im Süden des Landes bietet eine der ältesten Städte Europas – Nessebar, eine Stadt, die zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Die Altstadt ist auf einer Halbinsel nahe dem Sonnenstrand gelegen und ist mit der Neustadt durch eine enge Landzunge verbunden. Nessebars Altstadt ist eine wahre Fundgrube. Denkmäler aus allen Epochen, wie z.B. Ruinen aus Burgmauern vom Mittelalter, antike Kirchen, die den größten historischen Wert dieser Destination bilden sowie frühchristliche Tempel sind hier zu besichtigen. Der ursprüngliche Ort mit seinen zahlreichen kleinen Läden voll von handgefertigten Souvenirs lädt nicht nur zu romantischen Spaziergängen sondern auch zu Schiffsfahrten, direkt vom Hafen startend, ein.
Eine Stadt zum Träumen und Erleben…

Ziel: Goldstrand – Ein Zusammenwirken von Natur und Ursprung…

Erreicht man den Goldstrand fällt es nicht schwer von der grünen und waldreichen Landschaft beeindruckt zu sein. Hier lässt die Natur ihren freien Lauf und die hügelige Landschaft bietet vielen Sportlern Gelegenheit zu Unternehmungen wie z.B. Wandern und Fahrrad fahren. Und auch hier ist ein perfekter Badeurlaub gesichert. Im Vergleich zum Sonnenstrand ist der Strand etwas grobsandiger und mit vielen Muscheln geschmückt, jedoch ist er sehr breit und lang ebenso wie die anschließende Promenade mit vielen Unterhaltungsmöglichkeiten, wie z.B. einer kleinen Paintball-Anlage, Shops, Restaurants, Bars und Diskotheken. Der Yachthafen am Rande des Zentrums sorgt für die typisch-mediterrane Atmosphäre.
Doch auch in einigen Hotels kann man die Seele baumeln lassen. Im Folgenden ein paar Beispiele:
Familien, die eine zentrale Lage zum Strand und ins Zentrum bevorzugen, sind sowohl im „PrimaSol Sunlight Sunrise“ als auch im Hotel „Slavey“ gut aufgehoben. Beide Häuser sind modern eingerichtet und bieten am und im Pool genügend Platz zum Entspannen, Plantschen und Schwimmen. Die Animation für die Kinder darf selbstverständlich nicht fehlen.
Aber es wäre nicht Bulgarien, wenn sich nicht auch weitere zielgruppengerechte Häuser anbieten würden, z.B. für die „Jungen und Aktiven“. Empfehlenswert ist zum einen das „Sofia“, da es einen offenen und gepflegten Fittnessbereich sowie ein eigenes Beachvolleyballfeld zur Verfügung stellt. Der Pool wird von bequemen Holzliegen umrahmt und die Snackbar steht ebenfalls bereit.
Des Weiteren bietet sich das „LTI Green Park“ für einen vielseitigen Urlaub an. Das Haus liegt auf eine Anhöhe im Wald, zum Strand hat man es jedoch nicht weit. Durch die idyllische Lage und das Wellnessangebot ist ein Abschalten vom Alltag garantiert. Für den aktiven Urlauber steht ein Fittnessraum zur Verfügung und Wassergymnastik sowie die tägliche Animation für Groß und Klein machen den Urlaub perfekt.
Im Vergleich zu den genannten Hotels ist außerdem zu erwähnen, dass die Hotelbauten - insbesondere am Goldstrand - häufig den osteuropäischen Standard aufweisen. Doch aufgrund der erwähnten Verkaufsargumente dürfte dies kein Hindernis sein, um seinen perfekten und individuellen Urlaub zu erleben.
 
Ziel: Albena – Die „Moderne“ nahe Goldstrand

Albena ist ein mit jeder Saison wachsender Ort, der einen breiten, sauberen und feinsandigen Strand mit Unterhaltungsmöglichkeiten wie Beachvolleyball und Banane fahren bietet. Viele der Hotels schließen sich direkt an die Promenade an und zeichnen sich durch ihre moderne Architektur aus.
Im Hinblick auf die Zielgruppe ist wieder die Vielseitigkeit gefragt, denn die Hotels sind sowohl auf Familien und Jugendliche ausgerichtet als auch für Aktivurlauber, da Albena viele Sportanlagen bereit hält.
Erwähnenswert ist insbesondere das „PrimaSol Ralitsa Superior“. Für Kunden, die sich mal so richtig verwöhnen lassen wollen ist dieses Haus in Albena genau das Richtige. Das Angebot reicht von Sportzentren und Hallenbad über den Spa-Bereich bis hin zur gepflegten Poolanlage. Als eines der wenigen Häuser bietet es die „Ultra all inclusive“ – Verpflegung an, die ebenso an der Strandbar gegeben ist. Die Zimmer sind mit Liebe zum Detail hergerichtet und ein Wohlfühlgefühl entsteht.
Das „Kaliakra Beach“ dagegen wird nur durch die Promenade vom Strand getrennt und bietet ebenfalls das „Ultra all inclusive“ – Programm an. Das Haus ist im Hinblick auf die Innenausstattung sehr luxuriös, eignet sich jedoch für jede Zielgruppe. Sport und Unterhaltung sind hier tägliches Programm.
Die Vielseitigkeit Bulgariens zeigt sich also auch hier – im schönen Albena.
 
Die gesamte Woche hat mir viel gelehrt und vermittelt, bezogen auf das Land selbst und natürlich auch auf die unterschiedlichen Hotels. Es war eine Woche mit viel Kennen lernen, Sammeln neuer Erfahrungen und ganz viel Spaß!!!
 
Entdecken Sie Bulgarien auf ihre Weise.
 

 

 
Ich freue mich auf ihren Anruf!
von:

Christina Bücker

ReiseArt
Tel:
0251 - 4 14 48 0
Fax:
0251 - 4 14 48 19
cb@reiseart24.de