Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Detaillierte Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

ReiseArt

Lufthansa City Center

Telefon: 0251 / 414480
Fax:
+49 0251 / 4144819
E-Mail:
info@reiseart24.de

Harsewinkelgasse 1-4,
48143 Münster
Deutschland

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag: 09:30 - 19:00 Uhr Samstag 10:00 -16:00 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten gerne auch nach individueller Terminvereinbarung.

Lufthansa City Center Reiselounge

Individuelle Onlineberatung der Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro!

So gehts

  1. Nehmen Sie Kontakt zu den Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro auf.
  2. Teilen Sie uns Ihre Reisewünsche mit und unsere Reiseprofis stellen Ihnen Ihre individuellen, maßgeschneiderten Reiseangebote zusammen.
  3. Sie erhalten Ihren persönlichen Beratungscode, den Sie in das Eingabefeld eintragen. Nun können Sie jederzeit Ihre persönlichen Angebote abrufen und gleich online buchen.
icon message

Blaue Reise mit Mein Schiff 1

Zusammen mit meiner Kollegin Vanessa Kus durften wir als Mein Schiff Reporterinnen die Blaue Reise vom 11.-16.10.2020 mit Kurs auf Turku und Stockholm bereisen. Da wir beide bisher noch keine Erfahrung an Bord der Mein Schiff-Flotte hatten, war die Vorfreude umso größer!


Aber wie funktioniert das Reisen während einer Pandemie?


Ein paar Tage vor Abreise haben wir in einer Helios Klinik unserer Wahl einen Covid-19-Test gemacht, dessen Ergebnis automatisch an TUI Cruises vermittelt wird. Nur, wenn das Testergebnis Covid-19-positiv ist, erhält man einen Anruf. Ohne Anruf kann die Reise angetreten werden. Sobald wir am Cruise Terminal ankamen, wurde unser Gepäck entgegengenommen und wir konnten weiter zum Check-In vorgehen. Während des gesamten Prozesses wurden die aktuellen Hygienebestimmungen wie Abstand halten, Hände desinfizieren und auch die Maskenpflicht besonders gut kommuniziert und eingehalten. Gäste, die aus einem kürzlich ernannten Risikogebiet an Bord kamen, wurden von der Crew gesondert informiert und ein Covid-19-Test vor Ort wurde ermöglicht. Zusätzlich wurde beim Betreten des Schiffes unsere Temperatur gemessen. Die Temperaturmessung wurde außerdem verpflichtend für alle Gäste jeden Morgen in der Abtanz-Bar durchgeführt. Durch Monitore, in die wir nur kurz schauen mussten, ging auch das innerhalb von ein paar Minuten.


Auf dem Weg in unsere Kabine kamen wir bereits an der TUI Bar und dem Tag & Nacht-Bistro vorbei. In den Aufzügen dürfen aktuell 4 Personen gleichzeitig mitfahren und auch die Abstände im Fahrstuhl sind durch abgeklebte Flächen markiert. Vor unserer Kabine standen bereits unsere Koffer und warteten mit uns darauf endlich die Kabine zu betreten. Was soll man sagen .. die Kabinen sind unglaublich schön und gemütlich eingerichtet, es gibt genügend Platz und der Balkon mit Ausblick über den Kieler Hafen lädt zum Staunen ein.


Bevor wir die Mein Schiff 1 erkunden konnten, mussten wir zuerst zur Seenotrettungsübung. Diese fand, anders als gewohnt, in kleinen Gruppen mit reichlich Abstand und in sehr kurzer Form statt.
Danach haben wir uns als erstes ein bisschen auf der Mein Schiff 1 umgesehen, uns orientiert und geschaut was wir alles so besuchen können. Unser Lieblingsplatz von Anfang an war definitiv die „Ruhepol – Bar & Lounge“ mit bodentiefen Panoramafenstern und Blick über das Meer. Hier kann man auf gemütlichen Sofas und Sesseln die Seele baumeln lassen. Direkt gegenüber befindet sich das Spa, das wir natürlich mit einer entspannenden Massage getestet haben. Ein Besuch in der Sauna und eine Massage lohnen sich auf jeden Fall. Entspannung pur! Als kleiner Tipp: Hier lohnt es sich die Behandlungen schon vor Abreise zu reservieren.


Am Abend haben wir das Buffetrestaurant „Anckelmannsplatz“ besucht. Bevor wir das Restaurant betreten haben, waschen und desinfizieren wir uns entsprechend die Hände und wurden zum Platz begleitet. Die verschiedenen Essens- und Trinkstationen sind abgetrennt und Mitarbeiter geben das Essen aus. Größere Portionen und mehrere Gänge sind trotzdem möglich 😉.
Eine Besonderheit während dieser Blauen Reise war, dass der Sternekoch Johann Lafers mit an Bord fuhr. So gab es ein Kochduell zwischen ihm und einem Gast und im Atlantik-Klassik & Mediterran gab es an zwei Abenden ein eigens von ihm kreiertes Gericht! Natürlich alles inklusive.
Zusätzlich haben wir uns an einem Abend noch eine Show von Lilo Wanders im Theater angesehen. An lustigen und interessanten Aktivitäten fehlt es einem an Bord nicht.
Durch die Mein Schiff-App kann man sich ganz leicht für alle Veranstaltungen, Kurse und Tastings an Bord verpflichtend anmelden. Sollten die Plätze bereits belegt sein kann man sich mit einem Drink auf der Kabine alles live über den TV anschauen.
Für den kleinen Hunger zwischendurch empfehlen wir gerne den Bosporus-Imbiss am Pool-Deck. Hier gibt es leckeren Döner, Falafel und Pommes zum Naschen. Eignet sich auch sehr gut um nach ein, zwei Bahnen im Pool oder Whirlpool neue Energie zu tanken.


Die Route von Kiel durch die Schären nach Turku und Stockholm ist wunderschön und auch wenn man Corona bedingt (noch) nicht von Bord darf, macht es einfach Spaß, sich in eine der vielen Bars drinnen oder draußen zu setzen und mit einem warmen Kakao die Schönheit der Natur an sich vorbeiziehen zu lassen.
Unser Fazit ist, dass die Blauen Reisen eine sehr schöne Idee sind, um dem Alltag trotz der aktuellen Situation zu entkommen. Das Hygienekonzept, angefangen bei dem Covid-19-Test in einer Helios Klinik bis hin zu den Maßnahmen an Bord ist gut durchdacht und wir während der Reise, so unser Eindruck, von allen Gästen und dem Personal eingehalten!


Wir haben uns sehr wohl an Bord gefühlt und freuen uns über diese großartige Erfahrung!

von:

Katharina Fronholt

ReiseArt
Tel:
0251 - 4 14 48 0
Fax:
0251 - 4 14 48 19
kf@reiseart24.de
 

Zertifikate

  • Beste Kundenberatung – Handelsblatt