Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

ReiseArt

Lufthansa City Center

Telefon: 0251 / 414480
Fax:
+49 0251 / 4144819
E-Mail:
info@reiseart24.de

Harsewinkelgasse 1-4,
48143 Münster
Deutschland

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag: 09:30 - 19:00 Uhr Samstag 10:00 -16:00 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten gerne auch nach individueller Terminvereinbarung.

Lufthansa City Center Reiselounge

Individuelle Onlineberatung der Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro!

So gehts

  1. Nehmen Sie Kontakt zu den Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro auf.
  2. Teilen Sie uns Ihre Reisewünsche mit und unsere Reiseprofis stellen Ihnen Ihre individuellen, maßgeschneiderten Reiseangebote zusammen.
  3. Sie erhalten Ihren persönlichen Beratungscode, den Sie in das Eingabefeld eintragen. Nun können Sie jederzeit Ihre persönlichen Angebote abrufen und gleich online buchen.

Bali Mai 2015


ReiseArt
Am 27.05.15 bin ich mit Singapore Airlines von Frankfurt am Main zunächst nach Singapur geflogen. Die Flugzeit hierhin beträgt ca. 12 Stunden. Nach einem Aufenthalt von 2 Stunden ging es weiter nach Denpasar auf Bali. Der Aufenthalt am Changi Airport in Singapur wird mit einem Gutschein in Höhe von umgerechnet EUR 38,- versüßt. Diesen Gutschein kann man in den meisten Geschäften am Flughafen einlösen. Erhältlich ist der Gutschein am Informations-Schalter in Terminal 1.
 
Nach weiteren 3 Stunden Flugzeit bin ich auf Bali gelandet. Nachdem die Pass und Einreiseformalitäten erledigt waren, ging es zum FAIRMONT Hotel am Sanur Beach.
Typisch balinesisch freundlich war der Empfang im Hotel. Kurzes einchecken und dann ins Zimmer. 70qm, balinesische Holzverkleidungen, große Veranda, komfortable Einrichtung und ein überaus luxuriöses Bad.
 
In den nächsten 2 Tagen hatte ich die Möglichkeit einige Hotels im Süden der Insel zu besuchen.
Die Baderegionen im Süden liegen an verschiedenen Orten und deren dazugehörigen Stränden.
KUTA – mit den Stränden Legian und Seminyak, ein quirliger Ort mit vielen Restaurants und Cafes.
JIMBARAN – aus meiner Sicht der schönste Strand auf Bali. Etwas beschaulicher und ruhiger. Hotels wie das INTERCONTINENTAL RESORT oder das LE MERIDIEN sind Beispiele für perfekten Strandurlaub mit jeglichem Komfort.
 
Am NUSA DUA Strand habe ich das ST. REGIS RESORT & SPA besucht. Eine wirkliche Oase, direkt am feinen, gepflegten Strand. Die luxuriösen Zimmer und Bungalows verfügen größtenteils über einen Garten und einem privaten Pool. Ein Ort zum Entspannen und relaxen auf dieser doch recht lebhaften Insel.
 
Bali gehört zu Indonesien, dem größten islamischen Land der Erde. 88% der Bevölkerung sind Hindus, der Rest sind Muslime und Christen und ein kleiner Teil Buddhisten.

Die Hindus auf Bali sind ein sehr freundliches Volk, gläubig aber nicht versessen. Opfergaben, die an allen nur denkbaren Orten zu sehen sind, werden von den Frauen in täglicher Handarbeit hergestellt. Ständige religiöse Feste zu Ehren „Brahma“ und Shiva“ bereichern das Bild Balis und auch Besucher sind hierzu gern gesehen.

Bei einer Fahrt durch die Städte und Dörfer kann man sich dem Gefühl nicht entziehen, das diese Insel ein einziger Tempel ist. Ca. 7.000 Tempel in allen Größen sind auf der Insel verteilt. Hinzu kommen die „Haustempel“ die zu jedem hinduistischen Haushalt gehören.

Eine der größten und bemerkenswertesten Tempelanlagen ist „Tanah Lot“. Ein im Meer, auf einer Felsspitze liegendem Tempel. Eines der größten hinduistischen Heiligtümer Balis. Der Zugang zur Außenbesichtigung ist nur bei Ebbe zu erreichen. Das Innere wird streng bewacht und ist nur Gläubigen vorbehalten.

Mein persönliches Highlight dieser Reise war die Fahrt ins Landesinnere und besonders der Aufenthalt in Ubud.
 
Hier beginnt das wirkliche Bali. Endlose Reisfelder, großartige Natur und mitten im Dschungel von Bali liegt der quirlige Ort Ubud. Wenn man durch die Gassen schlendert ist das ein Spaziergang für alle Sinne. Wunderbare Gerüche, kulinarische Köstlichkeiten, ein Fest für jeden Kunstliebhaber und ein idealer Ort für alles Kulturelle auf Bali.

Und mitten im Reisfeld liegt das „The Chedi Club“ ein Luxusresort auf einem 5 Hektar großen Anwesen. Die 20 Villen, der im balinesischen Stil gebauten Anlage, bieten jeglichen Komfort auf 70qm bis 300qm.
Neben feinstem Gaumengenuss bietet das Hotel eine einzigartige Kulisse für den „Kecak-Tanz,“ einer dramatischen Tanzvorführung im eigenen Ampfitheater.

Mein persönlicher Favorit ist das Hotel „The Royal Pita Maha“ in dem ich 2 Nächte gewohnt habe.
Ein einziges architektonisches Kunstwerk in unvergleichlicher Lage am Ayung River. Die am Hang gebaute Hotelanlage bietet 24 Villen mit einer Größe von 200qm und jeweils einem großen privaten Pool. Die Größe des gesamten Areals - mit Restaurants, Poolanlage, Bars, einem SPA – Bereich der seines Gleichen sucht – wird einem erst bewusst bei einem Spaziergang. Hier kann man gemütlich 1 Stunde die Meisterwerke der balinesischen Baukunst bewundern.
 
Von der eigenen privaten Terrasse blicken Sie ins Tal und in eine beeindruckende Naturlandschaft.
 
Hier finden Sie neben der Ruhe eines entspannten Urlaubs eine Vielzahl von Aktivitäten. Eine Fahrt mit dem Mountainbike durch die Reisterrassen oder eine Wildwasserfahrt auf dem Ayung-River oder verschiedene Trekking Touren.

Fazit: Bali bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten seinen Urlaub zu verbringen. Die Insel zeichnet sich sicher nicht durch Bilderbuchstrände aus, hat aber, wenn man sie kennt, einige wundervolle Hotels an ebenso wunderbaren feinsandigen Stränden. Bali lebt von seiner Natur, dem Inselinneren, seiner reizvollen Landschaften und wirklich freundlichen Menschen. Eine Inselrundfahrt, ob an einem Tag oder auch mehrtägig ist nur zu empfehlen.

Es gibt viel zu berichten – und ich könnte noch einige Seiten schreiben, aber ich denke einen ersten Eindruck hinterlassen zu haben. Für alle Fragen oder (Reise)wünsche stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.
 
 

 

Ich freue mich auf Ihren Anruf!