Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

ReiseArt

Lufthansa City Center

Telefon: 0251 / 414480
Fax:
+49 0251 / 4144819
E-Mail:
info@reiseart24.de

Harsewinkelgasse 1-4,
48143 Münster
Deutschland

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag: 09:30 - 19:00 Uhr Samstag 10:00 -16:00 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten gerne auch nach individueller Terminvereinbarung.

Lufthansa City Center Reiselounge

Individuelle Onlineberatung der Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro!

So gehts

  1. Nehmen Sie Kontakt zu den Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro auf.
  2. Teilen Sie uns Ihre Reisewünsche mit und unsere Reiseprofis stellen Ihnen Ihre individuellen, maßgeschneiderten Reiseangebote zusammen.
  3. Sie erhalten Ihren persönlichen Beratungscode, den Sie in das Eingabefeld eintragen. Nun können Sie jederzeit Ihre persönlichen Angebote abrufen und gleich online buchen.

Fernando de Noronha, Brasilien

Meeresschildkröte

Der Archipel Fernando de Noronha liegt etwa 360 Kilometer östlich des brasilianischen Festlands im Atlantischen Ozean. Es ist ein absolutes Mekka für Wasser- und Badeliebhaber. Die unglaubliche Unterwasserwelt lockt Taucher aus aller Welt an und gilt noch als Geheimtipp. Rund um den Archipel tummeln sich viele Delfine. In der Baia dos Golfinos wurden 1.200 dieser lebensfrohen Meeresbewohner gezählt, was weltweit als einzigartig gilt. Doch auch beim Schnorcheln trifft man auf Meeresschildkröten, Mantarochen und bunte Fischschwärme. Wer lieber entspannt in der Sonne liegen möchte, sollte den Strand Praia do Sancho besuchen. Was die Brasilianer schon längst wussten und gerne für sich behielten, ist nun offiziell: Der Strand wurde jüngst zum schönsten Strand der Welt gekürt. 

Gleich nebenan bietet die Bucht Baía dos Porcos eine Postkartenansicht, die jedem Daheimgebliebenen vor Neid erblassen lässt. Entdecker dieser einmaligen Naturschönheit war der italienische Seefahrer Americo Vespucci. Er notierte nach dem Anlegen: "Klares Wasser und unendlich viele Bäume, wunderschöne Vögel, die aus der Hand fressen, ein herrlicher Hafen: Hier ist das Paradies."