Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

ReiseArt

Lufthansa City Center

Telefon: 0251 / 414480
Fax:
+49 0251 / 4144819
E-Mail:
info@reiseart24.de

Harsewinkelgasse 1-4,
48143 Münster
Deutschland

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag: 09:30 - 19:00 Uhr Samstag 10:00 -16:00 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten gerne auch nach individueller Terminvereinbarung.

Lufthansa City Center Reiselounge

Individuelle Onlineberatung der Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro!

So gehts

  1. Nehmen Sie Kontakt zu den Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro auf.
  2. Teilen Sie uns Ihre Reisewünsche mit und unsere Reiseprofis stellen Ihnen Ihre individuellen, maßgeschneiderten Reiseangebote zusammen.
  3. Sie erhalten Ihren persönlichen Beratungscode, den Sie in das Eingabefeld eintragen. Nun können Sie jederzeit Ihre persönlichen Angebote abrufen und gleich online buchen.

Unsere Top 3 in Nairobi

1. Wildlife-Safaris


Ein Kenia-Aufenthalt ohne Safari? Eigentlich undenkbar! Nutzen Sie eine Dienstreise nach Nairobi auch dazu, um sich auf die Spuren der Big Five zu begeben. Sie brauchen noch nicht einmal viel Zeit, denn den nahegelegenen Nairobi National Park können Sie schon im Rahmen halbtägiger Mini-Safaris besuchen. Dort, mitten in der Savanne und mit der Skyline der Stadt am Horizont, haben Sie die Gelegenheit, Löwen, Zebras, Giraffen, Büffel, Gazellen, Affen und sogar Nashörner sowie zahlreiche weitere Tiere zu sehen. Und selbst, wenn Sie weniger als einen halben Tag Zeit haben, lohnt sich die Fahrt zum Park. Denn ganz in seiner Nähe gibt es das Giraffe Centre, wo Sie zahlreiche Rothschild-Giraffen erleben können. Oder Sie besuchen das Waisenhaus für Wildtiere, das Nairobi Animal Orphanage, neben dem Eingang zum Nationalpark. Dort werden ehemals wild lebende Tiere, die besonders alt sind oder sich verletzt haben und somit in der Wildnis keine Überlebenschancen mehr hätten, gehegt und gepflegt. Nicht weit entfernt liegt der David Sheldrick Wildlife Trust, wo es zudem ein Waisenhaus speziell für Elefanten und Nashörner gibt.

 

2. Land und Leute


Es ist nicht immer ganz leicht, Land und Leute bei einem Kurzbesuch zu entdecken. Im Bomas of Kenya nur etwa zehn Kilometer außerhalb von Nairobi können Sie etwas über die 42 Volksstämme Kenias und ihre Lebensweisen und Traditionen erfahren. In dem Museumsdorf finden Sie unter anderem die Nachbauten traditioneller Hütten und im Utamaduni Restaurant genießen Sie Speisen, wie sie viele Kenianer seit Generationen zubereiten. Ein Höhepunkt sind jeden Abend die traditionellen Musik- und Tanzaufführungen im größten Theater des Landes.

 

3. Kenianischer Kaffee


Kenia gehört zu den wichtigsten Kaffeeproduzenten der Welt, und einige exzellente Röstungen, die in Deutschland erhältlich sind, basieren auf kenianischen Bohnen. In Kenia selbst befand sich die Kaffeekultur lange Zeit in einem Dornröschenschlaf und man erhielt fast nur Instant-Kaffee. Das ändert sich seit einiger Zeit. Halten Sie in Nairobi nach einer der rund zwei Dutzend Java House-Filialen Ausschau. Dort gibt es in relaxter Atmosphäre besten kenianischen Kaffee. Oder Sie statten dem Thorn Tree Café in dem legendären Stanley Hotel einen Besuch ab. Eines der schönsten und gemütlichsten Cafés Nairobis, das Tin Roof Cafe, finden Sie im Stadtteil Karen. Und wenn Sie sich außerdem dafür interessieren, wie und wo Kaffee angebaut wird, dann sollten Sie einen Ausflug in das nur rund 30 Minuten von Nairobi entfernte Kiambu unternehmen, wo Sie zahlreiche Kaffeeplantagen wie die Fairview Coffee Farm finden.