Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

ReiseArt

Lufthansa City Center

Telefon: 0251 / 414480
Fax:
+49 0251 / 4144819
E-Mail:
info@reiseart24.de

Harsewinkelgasse 1-4,
48143 Münster
Deutschland

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag: 09:30 - 19:00 Uhr Samstag 10:00 -16:00 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten gerne auch nach individueller Terminvereinbarung.

Lufthansa City Center Reiselounge

Individuelle Onlineberatung der Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro!

So gehts

  1. Nehmen Sie Kontakt zu den Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro auf.
  2. Teilen Sie uns Ihre Reisewünsche mit und unsere Reiseprofis stellen Ihnen Ihre individuellen, maßgeschneiderten Reiseangebote zusammen.
  3. Sie erhalten Ihren persönlichen Beratungscode, den Sie in das Eingabefeld eintragen. Nun können Sie jederzeit Ihre persönlichen Angebote abrufen und gleich online buchen.

Verschlüsselter USB-Stick mit integrierter Tastatur

Eine aktuelle Studie des Hightech-Verbandes BITKOM zeigt: Rund 50 Prozent der deutschen Unternehmen waren bereits von Datendiebstahl, Sabotage oder Spionage betroffen. Weitere 28 Prozent vermuten zumindest, dass es in ihrem Haus schon zu einem solchen Vorfall gekommen ist. Zwar ist die Gefahr der Industriespionage bei mittelständischen Unternehmen geringer als bei großen Konzernen, dennoch ist sie alltägliche Realität. Insgesamt beziffert der BITKOM den hierdurch entstehenden wirtschaftlichen Schaden auf mehr als 50 Milliarden Euro jährlich.

Gerade bei Geschäftsreisen gilt es, sensible Firmendaten vor Fremdzugriffen zu schützen. Deshalb empfiehlt es sich, so wenig digitale Geräte mitzunehmen wie möglich. Sollten Sie dennoch Daten transportieren müssen, wäre vielleicht ein verschlüsselter USB-Stick das Richtige für Sie. So hat Toshiba kürzlich seinen Encrypted USB Flash Drive vorgestellt. Dieser verfügt über eine integrierte Tastatur, über die Sie ein Passwort eingegeben müssen, um die gespeicherten Inhalte zu entschlüsseln. Ohne das richtige Passwort erfolgt kein Zugriff auf die Daten. Nach zehn Fehlversuchen wird der Inhalt des Sticks automatisch gelöscht.

Damit das funktioniert, wird der USB-Stick von einem kleinen Akku mit Strom versorgt. Dieser lädt sich beim Einstecken in den USB-Port eines PCs oder Notebooks auf. Das Passwort zur Entschlüsselung muss eingegeben werden, bevor Sie den Stick an ein entsprechendes Gerät anschließen. Sobald Sie den Flash Drive wieder abziehen, ist die Verschlüsselung aktiv.

Ganz neu ist die Idee nicht: Auch iStorage bietet einen entsprechenden USB-Stick an, der im Gegensatz zum Toshiba-Produkt schon im deutschen Handel erhältlich ist – und das zudem noch günstiger: Während das Toshiba-Modell je nach Speicherkapazität (max. 32 Gigabyte) laut Hersteller mit bis zu 200 US-Dollar zu Buche schlägt, kostet der „datAshur AES 256-Bit“ von iStorage bei gleicher Kapazität etwa 146 Euro. Die Ähnlichkeit der beiden USB-Sticks kommt übrigens nicht von ungefähr: Laut Computermagazin Heise hat iStorage Toshiba mit entsprechenden Produkten ausgestattet.

Falls Sie mit dem Gedanken spielen, sich einen USB-Stick mit Hardware-Authentifizierung anzuschaffen, denken Sie daran: Der Schutzmechanismus des Sticks ist immer nur so gut wie sein Passwort.